Hara-Shiatsu

| 11. November 2012

Shiatsu

ist eine japanische Behandlungsform, die ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat und die weitverbreiteste manuelle Therapie in Japan ist.

Hara

ist ein zentraler Begriff in der orientalischen Philosophie und bezeichnet das Zentrum des Menschen, in dem Körper und Geist eine Einheit bilden.

In HARA SHIATSU gleichen wir den Körper aus: mittels Dehnungen, Rotationen und stabilen Druck auf die Meridiane, die den menschlichen Körper wie ein feines Netz durchziehen, durch das die Lebensenergie (Ki) fließt. Der Zustand der Meridiane – ein Übermaß oder ein Mangel an Ki – kann durch Abtasten und Dehnungen festgestellt werden.

 

Tags: ,

Category: Neuigkeiten

Comments are closed.