Yogakurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen

„Der Körper streckt sich nicht von allein. Ungestreckt wird er spröde, was Schmerzen und Krankheiten verursacht. Um die Gelenkigkeit des Körpers zu erhalten, ist es notwendig, ihn zu strecken. Indem man die Nerven streckt, steigert man seine Ausdauer, indem man das Drüsensystem stimuliert, erhält man seine Gesundheit, und indem man das Blut und das Kreislaufsystem reinigt, sichert man sich ein langes Leben.

Das Universum hat uns das Leben geschenkt, und das Beste was wir tun können, ist, es zu lieben und glücklich zu werden. Der „königliche Weg“ zum inneren Licht lässt uns die Einheit mit allem, was ist, erleben. Im Yoga entfalten wir unsere schlafende Energie, um ein erfülltes, intuitives, und vortreffliches Leben zu führen in einer normalen Lebenssituation als Teil dieser Welt.“

(Yogi Bhajan, 15. Mai 1989)

Jon Kabat-Zinn beschreibt den Yoga auf eine ganz wunderbare Weise:

Eine ganze Menge von Leuten schwören auf Yoga, sie lieben ihn mehr als alles andere. Er besteht aus einer eigenen Form von Bewusstheit und bietet zudem die Vorteile, dass er Verkümmerungen wieder rückgängig macht und dem Körper wieder seine Gestalt verleiht. Mit seinem Übungsprogramm stärkt und formt er das Skelett aber auch das ganze Muskelsystem. Die Yogastellungen leiten den Energiefluss in den Körper und die Seele. Wenn wir den Yoga als Zugang zum Körperbewusstsein einsetzen, lehrt er uns alle möglichen Dinge. Wir lernen unseren eigenen Körper ganz von innen her kennen…

(Jon Kabat-Zinn)