Wie stärke ich mein Immunsystem?

Yoga Asanas – Anleitung und Wirkung
6. März 2020
Elastisch wie der Bambus im Wind
27. April 2020
Spread the love

In Zeiten der Corona Krise ist es sehr wichtig und der beste Schutz wenn du dein Immunsystem stärkst. Das kannst du sehr gut und leicht mit bestimmten Lebensmitteln erreichen.

Ernährung

Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte sind wegen der Ballast und Mikronährstoffe besonders wichtig.

Unser Mikrobiom besteht aus ca. 100 Millionen Darmbakterien und bis zu 1000 verschiedenen Arten. Je höher der Ballaststoffanteil in unserre Ernährung, desto höher ist die Artenvielfalt der guten Bakterien und umso besser arbeitet unser Abwehrsystem. Daher ist die perfekte Nahrung für die guten Darmbakterien biologisch angebaute Pflanzenkost.

Diese enthält ausreichend sekundäre Pflanzenstoffe und das sind die wertvollsten Gesundmacher in unserer Ernährung. Diese sekundären Pflanzenstoffe schützen die Pflanzen vor Sonnenbrand, Insekten, Bakterien und auch Viren. Und in unserem Körper übernehmen sie genau die gleichen Funktionen. Pflanzen die nicht biologisch angebaut wurden, enthalten davon viel weniger, weil sie mit verschiedenen Insektengiften usw. gespritzt sind. Dadurch verlieren die Pflanzen ihre eigenen Schutzmechanismen.

Jetzt Sprossen und Keime zu essen ist ein wahrer Energiekick. Diese Keimlinge enthalten viel mehr an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen als die „ausgewachsenen“ Pflanzen.

Dagegen tierische Produkte (Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte) enthalten weder Ballaststoffe noch sekundäre Pflanzenstoffe. Mit diesen Produkten füttern wir die schlechten Darmbakterien und schwächen unser Immunsystem. Tierische Lebensmittel enthalten auch weniger Mikronährstoffe, die für ein intaktes Abwehrsystem unbedingt benötigt werden.

Als Motivation dient hier vielleicht, dass nachdem du 24 Stunden nichts Tierisches gegessen hast, die guten Darmbakterien und die Artenvielfalt schon weider zunehmen. Außerdem steht die mehr Energie zur Verfügung weil der Körper weniger Energie für die Verdauung benötigt.

Nahrungsergänzung

Ein weiterer wichtiger Faktor für ein funktionierendes Immunsystem ist die Aufnahme von Vitamin D3. Daher sollten wir bei einem durchschnittlichen Gewicht von 60 kg täglich 4000 IE als Nahrungsergänzung einnehmen. Dies ist eine Empfehlung von Dr. Petra Bracht. Vitamin C, ein hochrangiges Antiooxidanz sollte ebenfalls als Nahrungsergänzung eingenommen werden, zusätzlich 3 g pro Tag. VitalPlus+ zur Basisversorgung von Vitamin B12 und Q10 sowie die Einnahme von BasenPlus+ wird empfohlen.

Bestellungen nehme ich gerne entgegen – du bekommst 5% Rabatt. Info@menschundraum.at

Wärme

Noch ein wichtiger Faktor ist, dass Viren keine Wärme mögen. Daher täglich eine heiße Dusche oder ein heißes Bad nehmen und damit die Körpertemperatur etwas ansteigen lassen.

Fieber ist die einfachte und effektivste Maßnahme des Körpers um Viren und andere krankmachenden Keime zu vernichten. Um den Rachenraum ebenfalls vor Eindringlingen zu schützen empfiehlt sich das Trinken von angenehm heißen Getränken – am besten über den Tag verteilt.

Alles Gute für Dich und deine Familie wünscht Renate

Es können keine Kommentare abgegeben werden.